Behandlungsprogramm für junge Erwachsene

"Paulas Haus"

Junge Erwachsene mit chronischen Schmerzen leiden häufig zusätzlich an den negativen Folgen der Schmerzen, wie Depressivität, sozialem Rückzug und Fehlzeiten in der Schule, bei der Ausbildung, dem Studium oder Beruf. Im Extremfall verhindert die chronische Schmerzerkrankung eine an den Potentialen junger Erwachsener ausgerichtete berufliche und persönliche Entwicklung. Häufig sind sie weder in Kliniken für Kinder- und Jugendliche noch in Erwachseneneinrichtungen richtig aufgehoben. Deshalb bietet das Deutsche Kinderschmerzzentrum ein speziell für junge Erwachsene gestaltetes multimodales Schmerztherapieprogramm an. 
Die Behandlung folgt einem ganzheitlichen Therapieansatz und berücksichtigt dabei sowohl körperliche, psychische als auch soziale Faktoren. Das multiprofessionelle Behandlungsteam besteht aus Ärzten, Psychologen, Krankenpflegern, Physiotherapeuten sowie Kunst- und Musiktherapeuten.

Wie läuft die Therapie ab?

  • Die Therapie findet mehrmals im Jahr für jeweils 3 Wochen im Deutschen Kinderschmerzzentrum, an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln, Universität Witten/Herdecke statt.
  • Die Gruppengröße ist auf maximal 8 Patienten beschränkt.
  • Die Patienten sind während der Behandlungszeit in einem eigens für sie eingerichteten Wohnhaus auf dem Gelände der Vestischen Kinder- und Jugendklinik untergebracht („Paulas Haus“).
  • Neben den festen Therapieterminen werden Gruppenaktivitäten (z.B. Joggen, Tischtennis, Kochen, Ausflüge) angeboten.
  • Die Wochenenden werden zur Erprobung der erlernten Strategien zuhause verbracht.

Wie kann ich an dem Behandlungsprogramm teilnehmen?

Die Kontaktaufnahme erfolgt über unsere Schmerzambulanz (Tel.: 02363 975-180). In einem kurzen Telefonat wird geklärt, ob die Grundvoraussetzungen für eine multimodale Therapie gegeben sind und anschließend Fragebögen zugesandt. Nach Rücksendung der Unterlagen erfolgt i.d.R. ein Vorgespräch, in welchem wir die Patienten persönlich kennenlernen und unser Behandlungsangebot genauer vorstellen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass vor allem junge Erwachsene bereits viele erfolglose Therapieversuche hinter sich gebracht haben. Daher ist es unser Anliegen, genau zu prüfen, ob unser Behandlungsangebot für den einzelnen Patienten sinnvoll und erfolgversprechend ist. 

Download: Flyer zum Behandlungsangebot für junge Erwachsene (18-25 Jahre)

Nach oben