"Dank Ihnen konnte unser Sohn [...] seinen Hauptschulabschluss machen und verlässt [...] als Schulbester die Schule."
(Eltern eines 18-jährigen Sohns)
"Ich habe kaum noch Kopfschmerzen. Der Alltag ist wieder total normal. Und [...] ich hab wieder angefangen Lego zu bauen."
(Julian, 11 Jahre)
"Ich fand die Zeit echt toll hier und ich habe hier viel gelernt!"
(Tim, 14 Jahre)
"Ich wollte mich für die aufmerksame und erfolgreiche Behandlung bedanken. Durch Ihre Hilfe gelingt es mir, die Häufigkeit, Dauer und Intensität meiner Schmerzen zu reduzieren."
(Julia, 18 Jahre)
"Ich habe so viel gelernt in diesen drei Wochen, was mir nicht nur im Bezug auf die Schmerzen weiterhelfen wird, sondern auch im weiteren Leben, und irgendwie immer… :-)"
(Katja, 15 Jahre)
"Ich habe hier echt viel gelernt über mich und über meine Schmerzen. Jetzt weiß ich, wie ich mit meinen Schmerzen umgehen und leben kann."
(Nina, 16 Jahre)
  • Über das Deutsche Kinderschmerzzentrum

    Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronischen Schmerzen zu helfen, ihre chronischen Schmerzen in den Griff zu bekommen und ihr Leben wieder selbstbestimmt gestalten zu können.

  • Den Schmerz verstehen - und was zu tun ist in 10 Minuten!

    Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf das Bild oder den unten stehenden Link klicken. Sie verlassen damit unsere Website und gelangen auf https://www.youtube.com/watch?v=KpJfixYgBrw
  • Angesagt

    Der Fachkongress "Dattelner Kinderschmerztage" wird verschoben.

    "Dattelner Kinderschmerztage" verschoben

    Die Vorbereitungen für den Fachkongress "Dattelner Kinderschmerztage" liefen auf Hochtouren.

    Der monatelange gute und intensive Austausch innerhalb des Orga-Teams, mit Referent:innen, Kooperationspartner:innen und Sponsoren sowie die hohen Voranmeldungen haben uns voller Freude und Zuversicht auf die 11. "Dattelner Kinderschmerztage" schauen lassen.

    Aufgrund der Pandemiesituation treffen wir nun schweren Herzens die Entscheidung den Kongress zu verschieben. Wir können und wollen eine Massenquarantäne von Teilnehmer:innen nicht verantworten, denn fast alle sind im Gesundheitswesen beschäftig. Und gerade jetzt ist unsere Arbeit am Menschen wichtiger ist denn je.

    Alle Teilnehmer:innen, die ihr Eintrittskarte bereits bezahlt haben, erhalten eine separate E-Mail.

    Wir sagen den Fachkongress nicht ab, wir verschieben ihn. Der neue Termin ist: 14. - 16. November 2024. Wir werden euch auf der Website des Kinderpalliativzentrums auf dem Laufenden halten.