"Dank Ihnen konnte unser Sohn [...] seinen Hauptschulabschluss machen und verlässt [...] als Schulbester die Schule."
(Eltern eines 18-jährigen Sohns)
"Ich habe kaum noch Kopfschmerzen. Der Alltag ist wieder total normal. Und [...] ich hab wieder angefangen Lego zu bauen."
(Julian, 11 Jahre)
"Ich fand die Zeit echt toll hier und ich habe hier viel gelernt!"
(Tim, 14 Jahre)
"Ich wollte mich für die aufmerksame und erfolgreiche Behandlung bedanken. Durch Ihre Hilfe gelingt es mir, die Häufigkeit, Dauer und Intensität meiner Schmerzen zu reduzieren."
(Julia, 18 Jahre)
"Ich habe so viel gelernt in diesen drei Wochen, was mir nicht nur im Bezug auf die Schmerzen weiterhelfen wird, sondern auch im weiteren Leben, und irgendwie immer… :-)"
(Katja, 15 Jahre)
"Ich habe hier echt viel gelernt über mich und über meine Schmerzen. Jetzt weiß ich, wie ich mit meinen Schmerzen umgehen und leben kann."
(Nina, 16 Jahre)
  • Über das Deutsche Kinderschmerzzentrum

    Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronischen Schmerzen zu helfen, ihre chronischen Schmerzen in den Griff zu bekommen und ihr Leben wieder selbstbestimmt gestalten zu können.

  • Den Schmerz verstehen - und was zu tun ist in 10 Minuten!

    Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf das Bild oder den unten stehenden Link klicken. Sie verlassen damit unsere Website und gelangen auf https://www.youtube.com/watch?v=KpJfixYgBrw
  • Angesagt

    In dem Projekt „Schmerz-Netz“, das vom Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) gefördert wurde, haben Forscher:innen und Kliniker:innen gemeinsam ein individualisiertes sozialmedizinisches Nachsorgeprogramm für Kinder und Jugendliche entwickelt, die an schweren chronischen Schmerzen leiden. Im Anschluss an eine interdisziplinäre multimodale stationäre Schmerztherapie wurden die jungen Patient:innen und ihre Familien bis zu sechs Monate lang ambulant weiter betreut.
    Der Innovationsausschuss beim G-BA hat in dieser Woche bekannt gegeben, dass der Transfer dieser Neuen Versorgungsform (NVF) in die Regelversorgung empfohlen wird!

    Wir freuen uns riesig und bedanken uns bei allen Partner:innen und Mitarbeitenden für die phantastische Arbeit und Kooperation!
    Zur Pressemitteilung des G-BA

    Die neue Website „Meine Kopfsache“ für Kinder und Jugendliche mit Kopfschmerzen ist online! www.meine-kopfsache.com