"Dank Ihnen konnte unser Sohn [...] seinen Hauptschulabschluss machen und verlässt [...] als Schulbester die Schule."
(Eltern eines 18-jährigen Sohns)
"Ich habe kaum noch Kopfschmerzen. Der Alltag ist wieder total normal. Und [...] ich hab wieder angefangen Lego zu bauen."
(Julian, 11 Jahre)
"Ich fand die Zeit echt toll hier und ich habe hier viel gelernt!"
(Tim, 14 Jahre)
"Ich wollte mich für die aufmerksame und erfolgreiche Behandlung bedanken. Durch Ihre Hilfe gelingt es mir, die Häufigkeit, Dauer und Intensität meiner Schmerzen zu reduzieren."
(Julia, 18 Jahre)
"Ich habe so viel gelernt in diesen drei Wochen, was mir nicht nur im Bezug auf die Schmerzen weiterhelfen wird, sondern auch im weiteren Leben, und irgendwie immer… :-)"
(Katja, 15 Jahre)
"Ich habe hier echt viel gelernt über mich und über meine Schmerzen. Jetzt weiß ich, wie ich mit meinen Schmerzen umgehen und leben kann."
(Nina, 16 Jahre)
  • Über das Deutsche Kinderschmerzzentrum

    Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen zu helfen, ihre chronischen Schmerzen in den Griff zu bekommen und ihr Leben wieder selbstbestimmt gestalten zu können.

  • Den Schmerz verstehen - und was zu tun ist in 10 Minuten!

    Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf das Bild oder den unten stehenden Link klicken. Sie verlassen damit unsere Website und gelangen auf www.youtube.com/watch
  • Angesagt

    Sendungsempfehlung! Das SWR Gesundheitsmagazin „rundum gesund“ zeigt einen Beitrag zu "Schmerz bei Kindern". Eine junge Patientin spricht über ihre Erfahrungen im Deutschen Kinderschmerzzentrum und Prof. Zernikow erklärt im Studiogespräch worauf es im Umgang mit kleinen Schmerzpatienten ankommt. [zur ARD-Mediathek]

    Interview: Prof. Navil Sethna (Harvard Medical School, Boston) & Prof. Boris Zernikow (Deutsches Kinderschmerzzentrum, Datteln) sprechen über Schmerzen bei Kindern, eine angemessene Behandlung und Möglichkeiten zur Verbesserung der weltweiten Versorgungssituation
    [zum Interview...]

    "Von Boston nach Datteln" – Gemeinsamer Workshop mit der Harvard Medical School zur Schmerztherapie bei Kindern [mehr...]

    „Natürlich trauert man mit“Interview mit Prof. Boris Zernikow im Deutschlandradio [zum Interview]