Eyecatcher Über uns

Fort- und Weiterbildung

  • Bild zur Fort- und Weiterbildung
  • Bild zur Schmerz-Forschungs-Besprechung

Seit 2003 bieten wir Fort- und Weiterbildungen für unterschiedliche Berufsgruppen (Ärzte:innen, Kinderkrankenschwestern und -pfleger, Psychologen:innen) in den Bereichen Schmerztherapie bei Kindern und Jugendlichen und Pädiatrische Palliativversorgung an. Unsere Weiterqualifizierungen sind mit hoher Methodenvielfalt der Erwachsenenbildung gestaltet. Der Theorie-Praxis-Transfer ist ein wichtiger Bestandteil unseres Weiterbildungskonzepts. Neben der Theorievermittlung nehmen in allen Kursen praktische Aspekte und Problemstellungen der Teilnehmenden einen großen Raum ein. Unsere erfahrenen Referenten und Referentinnen erarbeiten mit den Teilnehmenden Lösungen, die auf evidenz-basiertem Wissen und entsprechenden Richtlinien für eine qualitativ hochwertige Praxis ("best practise") beruhen.

Um die Qualität unserer Angebote zu sichern, werden alle Kurse wissenschaftlich evaluiert.

Unsere Fort- und Weiterbildungsangebote haben das Ziel, gemeinsam mit den Teilnehmenden die höchstmögliche Lebensqualität für betroffene Familien zu erreichen.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir 2021 den Schritt gewagt und Online-Weiterbildungen angeboten. Aufgrund der guten Erfahrungen und der positiven Rückmeldungen bieten wir auch im Jahr 2022 verschiedene Online-Fortbildungen an.

Für uns hat Ihre Gesundheit sowie die Gesundheit der Mitarbeiter:innen und Referent:innen hohe Priorität. Damit wir die Fortbildungen so sicher wie möglich veranstalten und somit auch die Verantwortung für die Eindämmung des Corona-Virus wahrnehmen können, haben wir für alle Präsenzfortbildungen ein aktuelles Hygienekonzept verfasst. 

 

2022 bieten wir folgende Fort- und Weiterbildungen, Workshops und Online-Seminare an:

Fort- und Weiterbildungsangebote

  • PB2022 - Zusatz-Weiterbildung „Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen“
  • BS2022 - Basale Stimulation in der pädiatrischen Palliativversorgung (Aufbauseminar)
  • SP2022 - Expertin/Experte für Schmerzmanagement in der Pädiatrischen Pflege
  • ST2021-22 - Zusatz-Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“

Workshops

  • W-ST2022 - Sterbende Kinder, Jugendliche und ihre Familien begleiten
  • W-LB2022 - "Luft - Leben - Atmen" - Pflege bei langzeitbeatmeten Kindern und Jugendlichen -
  • W-NP2022 - Naturheilkundliches Stressmanagement

Online-Seminare

  • O-CS2022 - Chronische Schmerzen im Klinikalltag - Wie erkennen? - Wie damit umgehen?
  • O-UR2022 - Schmerz und Unruhe
  • O-IK2022  - Krankheitsverständnis, Sterben und Tod bei muslimischen Migrant:innen
  • O-AB2022 - Versorgung von langzeitbeatmeten Kindern und Jugendlichen

Das neue Fort- und Weiterbildungsprogramm für 2022 können Sie hier herunterladen (pdf-Datei).

Hinweise zum Datenschutz (Information nach § 15 und 16 KDG)

Datenschutz hat bei uns einen besonderen Stellenwert und wir nehmen ihn sehr ernst. Wir setzen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und achten auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ihren persönlichen Daten.

Mit diesen Hinweisen zum Datenschutz informieren wir Sie gemäß den Vorgaben des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz (KDG), über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Vestische Caritas-Kliniken GmbH sowie über die Ihnen zustehenden Rechte. Unter personenbezogene Daten fallen alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden könnten. Daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis.

Hinweise zum Datenschutz (pdf-Datei)

Ansprechparter Fort- und Weiterbildung

Bei Fragen rund um die Fort- und Weiterbildungen des Deutsche Kinderschmerzzentrums stehen Miriam Kasprzak und Senay Kaldirim-Celik als Ansprechpartner zur Verfügung. 

 

Miriam Kasprzak:

Tel: +49 (0) 2363 975-766

E-Mail: m.kasprzak@kinderklinik-datteln.de

Dattelner Kinderschmerztage

Der Fachkongress "Dattelner Kinderschmerztage" wird verschoben.

Fachkongress "Dattelner Kinderschmerztage" wird verschoben.

Alle zwei Jahre findet der Fachkongress "Dattelner Kinderschmerztage" statt, in 2022 sollte er das 11. Mal gehalten werden.

Der multiprofessionelle Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung bietet Kinderärzt:innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegenden, Psycholog:innen und psychosozialen Mitarbeiter:innen ein umfangreiches wissenschaftliches und praxisorientiertes Programm. Die "Dattelner Kinderschmerztage" haben sich über die Jahre über Deutschland hinaus zum größten Fachkongress zu diesen Themen entwickelt.

Die Vorbereitungen der 11. "Dattelner Kinderschmerztage" liefen auf Hochtouren. Über Monate wurde der Kongress innerhalb des Orga-Teams, mit den vielen nationalen und internationalen Referent:innen, Kooperationsparter:innen und Sponsoren geplant. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation und der damit einhergehenden Planungsunsicherheit sehen wir uns in der Verantwortung die "Dattelner Kinderschmerztage" zu verschieben.

Uns ist bewusst, dass die Teilnehmer:innen und nahezu das gesamte Dattelner Team aus dem Gesundheitswesen kommen, wo unsere Arbeit am Menschen aktuell wichtiger ist denn je. Wir können eine Massenquarantäne nicht verantworten und gehen daher schweren Herzens diesen Schritt.

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der neue Termin für die "Dattelner Kinderschmerztage" ist der 14. - 16. November 2024.

Vielen Dank für das Verständnis!

 

Die Kooperationspartner der 11. "Dattelner Kinderschmerztage" sind:

Charité Berlin, Deutscher Kinderhospizverein, Kenniscentrum Kinderpalliatieve Zorg Utrecht, Kinderklinik Bielefeld, Kinderkrankenhaus Bethesda Budapest, Olgaspital Stuttgart, Medizinische Universität Graz, Südtiroler Sanitätsbetrieb /Department für Pädiatrie, Universitätskinderklinik Augsburg, Universitäts- Kinderspital Basel, Universitätsspital Basel, Universitätskinderklinik Dresden, Universitätsklinikum Münster, Universitäts- Kinderspital Zürich, Wiener Kinderhospiz gGmbH

Weitere Informationen finden Sie unter: 

Fachkongress Dattelner Kinderschmerztage

Multiprofessionelle Schmerzkonferenz

Die 4-wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Schmerzkonferenzen mit Fallvorstellungen, Informationen über diagnostische Verfahren und schmerztherapeutische Strategien bieten eine Plattform für einen interdisziplinären Austausch.

Termine: jeden dritten MITTWOCH im Monat von 15.00-17.00 Uhr

Ansprechpartner psychologischer Fort- und Weiterbildungen

Für alle Fragen bezüglich Fort- und Weiterbildungen in der psychologischen Kinderschmerztherapie ist Dr. Michael Dobe (Dipl.-Psych., Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut am Deutschen Kinderschmerzzentrum) Ansprechpartner.
Kontakt: m.dobe@kinderklinik-datteln.de 

Über die folgende Seite sind weitere Informationen und Angebote zu offen zugänglichen Seminaren für Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen zu finden:

Veranstaltungen der DGPSF für das Schmerzpsychotherapie-Curriculum Kinder und Jugendliche (Standort Datteln)

Nach oben