Eyecatcher Über uns

Fort- und Weiterbildung

  • Bild zur Fort- und Weiterbildung
  • Bild zur Schmerz-Forschungs-Besprechung

Seit 2003 bieten wir Fort- und Weiterbildungen für unterschiedliche Berufsgruppen (Ärzte/innen, Kinderkrankenschwestern/-pfleger, Psychologen/innen) in den Bereichen Schmerztherapie bei Kindern und Jugendlichen und Pädiatrische Palliativversorgung an. Unsere Weiterqualifizierungen sind mit hoher Methodenvielfalt der Erwachsenenbildung gestaltet. Der Theorie-Praxis-Transfer ist ein wichtiger Bestandteil unseres Weiterbildungskonzepts. Neben der Theorievermittlung nehmen in allen Kursen praktische Aspekte und Problemstellungen der Teilnehmer einen großen Raum ein. Unsere erfahrenen Referenten erarbeiten mit den Teilnehmern Lösungen, die auf evidenz-basiertem Wissen und entsprechenden Richtlinien für eine qualitativ hochwertige Praxis ("best practise") beruhen. Um die Qualität unserer Angebote zu sichern, werden alle Kurse wissenschaftlich evaluiert. Unsere Fort- und Weiterbildungsangebote haben das Ziel, gemeinsam mit den Teilnehmern die höchstmögliche Lebensqualität für betroffene Familien zu erreichen.

Das Programm für 2018 ist da! Im kommenden Jahr bieten wir folgende Fort- und Weiterbildungen an:

  • Zusatz-Weiterbildung „Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen“
  • Zusatz-Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“
  • Experte für Schmerzmanagement in der Pädiatrischen Pflege
  • Basale Stimulation in der pädiatrischen Palliativversorgung (Aufbauseminar)

Workshops 2018

  • Sterbende Kinder/Jugendliche und ihre Familien begleiten
  • Pflege bei langzeitbeatmeten Kindern und Jugendlichen
  • Naturheilkundliche Pflege in der pädiatrischen Palliativversorgung
  • Schmerzreduktion beim Verbandwechsel bei Kindern mit EB  

Das Fort- und Weiterbildungsprogramm für 2018 können Sie hier herunterladen.

Dattelner Kinderschmerztage

Alle 2 Jahre veranstalten wir im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen die „DATTELNER KINDERSCHMERZTAGE – Kongress für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativversorgung“, in 2017 bereits zum 9. Mal. Dieser multiprofessionelle Kongress bietet Kinderärzten, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegenden, Psychologen und psychosozialen Mitarbeitern ein umfangreiches wissenschaftliches und praxisorientiertes Programm.

9. DATTELNER KINDERSCHMERZTAGE (16. – 18. März 2017)

2017 fanden die Dattelner Kinderschmerztage (DKST) zum ersten Mal als Vier-Länder-Kongress in Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen aus Zürich, Basel (Schweiz), Wien, Graz (Österreich) und Nijmegen (Niederlande) statt.

Das gemeinsame Motto  „Im Team wirken“ bildete den Schwerpunkt der ersten Session „Kraftquelle Team“. Viele Teams nutzten die Einladung und stellten sich kreativ und eindrücklich dar. Ein Höhepunkt war sicherlich der Auftritt des Arztes und Kabarettisten Dr. Eckart von Hirschhausen mit seinem Vortrag „Kraftquelle Humor“. Insgesamt boten über 100 Vorträge und Workshops ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm. Parallel zu den Veranstaltungen am Kongressort bestand das Angebot, an einer Führung und weiteren Workshops im Kinderpalliativzentrum Datteln (KPZ) teilzunehmen. Ein besonderes Highlight war der interaktive Experten-Workshop im KPZ zum Thema „Inpatient Multimodal Pain Treatment“ mit Prof. Dr. Navil F. Sethna, von der Harvard Medical School, Boston, USA.

Mit nahezu 1000 Teilnehmern war die Tagung sehr gut besucht. Schon die ersten Rückmeldungen sind positiv. Neben dem fachlichen Austausch schätzten Besucher und Referenten vor allem die besondere Atmosphäre auf dem Kongress.

Einige Referenten stellen den Kongressteilnehmern freundlicherweise ihre Präsentationen zur Verfügung. Sie können die Vorträge nun hier einsehen und herunterladen.

Das Programm der vergangenen Dattelner Kinderschmerztage 2017 können Sie hier online ansehen oder herunterladen.

SAVE THE DATE! Die 10. Dattelner Kinderschmerztage finden vom 14.03.-16.03.2019 im Ruhrfestival Recklinghausen statt!

Nach oben

Multiprofessionelle Schmerzkonferenz

Darüber hinaus bieten die 4-wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Schmerzkonferenzen mit Fallvorstellungen, Informationen über diagnostische Verfahren und schmerztherapeutische Strategien eine Plattform für einen interdisziplinären Austausch.

Termine 2016: jeden dritten MITTWOCH im Monat von 15.00-17.00 Uhr

Ansprechpartner

Für alle Fragen bezüglich Fort- und Weiterbildungen in der psychologischen Kinderschmerztherapie ist Dr. Michael Dobe (Dipl.-Psych., Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut) Ansprechpartner im Deutschen Kinderschmerzzentrum. 
Kontakt: m.dobe@kinderklinik-datteln.de 

Über die folgenden Seiten sind weitere Informationen und Angebote zu offen zugänglichen Seminaren für Psychotherapeuten zu finden:

Nach oben